News

Ethno – Abschluss des Jahres

Was war das für ein Jahr! Ethno ist stetig gewachsen, mit neuen Mitgliedern Ungarn und Ghana, die sich den 38 Ländern anschließen, die bereits das Ethno-Programm durchführen, und mit dem Interesse von etwa zehn anderen Ländern verspricht das Ethno-Programm von JMI, in den nächsten oder zwei Jahren 50 Länder zu erreichen!

Im Jahr 2021 versuchten Ethno-Organisatoren, die Herausforderungen der Covid-19-Pandemie proaktiv zu meistern, indem sie mehr Vielfalt im Land (Neuseeland, Estland) und mehr Online-Aktivitäten (Libanon) und hybride Veranstaltungen veranstalteten. Chile stellte ein neues Ethno-Format „OnLive“ vor, das die weltweite Teilnahme an ausgewählten Workshops ermöglichte, während lokale Teilnehmer das Konzert aufführten und alle an Songvideos mitarbeiteten. Sie können die veröffentlichten Videos sehen hier und hier.

 

Ethno ging auch dazu über, Hybrid-Events zu veranstalten. Das dritte Ethno OAT (Organizers Annual Training) wurde in Brüssel mit sowohl persönlichen als auch Zoom-Teilnehmern (genannt Roomers bzw. Zoomers) veranstaltet. Dreiunddreißig Ethno-Organisatoren aus 22 Ländern nahmen persönlich teil und 21 Organisatoren aus 15 Ländern nahmen über Zoom am 3. Ethno OAT teil.

Und das EthnoFest – die dreißigjährigen Feierlichkeiten von Ethno – fand sowohl live in Brüssel als auch live auf YouTube statt! Mit vier Hybrid-Events, die in diesem Jahr abgehalten werden, sieht es so aus, als ob sie hier bleiben werden!

Letztlich konnten die meisten Ethno-Events durchgeführt werden. Von den für 2021 geplanten fünfzig Ethno-Events fanden XNUMX statt, acht wurden verschoben und neun mussten abgesagt werden. Ethno konnte somit zwei Drittel seiner Veranstaltungen stattfinden lassen! Achtzehn Prozent davon waren entweder online oder nutzten hybride Formate. Und in diesem Jahr hat sich Ethno mit der erfolgreichen Einführung von Ethno USA auf allen sechs Kontinenten etabliert!

Was kommt als nächstes

Im Jahr 2022 nach Mobilitätsmöglichkeiten Ausschau halten – die Bewerbungsaufruf Ethno Mobility 2022 wurde gerade gestartet, und es wird erwartet, dass neue Ethnos in der Balkan- und Europa-Mittelmeer-Region angekündigt werden.

Auf der Website finden Sie die neuesten Ethno-News und -Events www.ethno.welt.

Bildnachweis

Cover + Ethno-USA: Johann Gallant
Ethno OAT + EthnoFest: Jonathan Pourchet

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet